CM-Missio

Reisebericht Kisumu 2 2016

Im November / Dezember 2016 habe ich mich zum zweiten Mal in diesem Jahr in Kisumu und Homa Bay aufgehalten. Anlass war 1. die Dokumentation über den Fortschritt unseres C M Projektes Child Development Centre, 2. die Teilnahme an der graduation ceremony der pre- school class der nursery school und 3. das Projekt Brunnenbau.

1. Projekt Nursery School

Der 2. Bauabschnitt ( Bau der Halle und der Küche ) ist weitgehend beendet. In der Halle muss noch die Bühne errichtet werden. Die Arbeiten am Fußboden sind noch nicht beendet. Die Küche muss noch vollständig eingerichtet werden. Während des C M Camps im Dezember 2016 sollen alle Kinder gleichzeitig auf dem Gelände des twin house versammelt sein. Die Klassenräume der nursery school sollen nach Margarets Vorstellungen als Unterkunft und Eßraum dienen. Während meines Besuches war wegen Differenzen mit den Behörden in Kisumu County und einem Bewohner aus Kisumu über die Besitzverhältnisse des Geländes und des Gebäudes twin house auf Anordnung der Polizei ein Baustopp verhängt worden. Obwohl C M Kenya die rechtmäßige Besitzurkunde vorweisen konnte, wurde der Baustopp nicht aufgehoben. C M Kenya ist um eindeutige und schnelle Klärung bemüht.

Weitere Diskussionen und erhöhten Gesprächsbedarf ergaben sich aus nicht nachvollziehbaren finanziellen Forderungen der Erziehungsbehörde von Kisumu County . C M hatte alle zuvor alle korrekten finanziellen Auflagen erfüllt. Ein Mehrbedarf war nach Angaben von Margaret nicht erkennbar. Bis zu meiner Abreise war noch keine endgültige Lösung zu sehen, C M Kenya ist aber zuversichtlich , den Schulbetrieb zu Beginn des neuen Schuljahres Anfang Januar 2017 ordnungsgemäß fortzuführen.

2. Graduation Ceremony

Der Erziehungsminister Kenias hatte per Erlaß alle Grundschulen , weiterführenden Schulen und Vorschulen zum 27. 10 2016 geschlossen und bis Anfang Januar 2017 in die langen Ferien geschickt. Diese Maßnahme wurde wie folgt begründet : Um jede Art von Täuschungsversuchen während der nationalen Abschlußprüfungen an den Grundschulen und weiterführenden Schulen zu verhindern, durften nur die Teilnehmer an den Prüfungen auf dem Schulgelände anwesend sein. Material für die Prüfungen wie Rechner , Stifte, etc. mussten an den Schultoren den Wachleuten übergeben werden , die dann die Sachen an die Lehrer weiterleiteten. Vor den Prüfungen wurden alle Schüler einer strengen Kontrolle unterzogen.
Alle Abschlußfeiern wurden auch untersagt. Die graduation ceremony der C M Vorschulkinder fand daher leider auch nicht statt. Margaret und das Lehrerteam hatten das Fest schon vorbereitet und die Einladungen gedruckt. Alles vergebens!

3. Projekt Brunnenbau

Bei meinem Besuch in Homa Bay sah ich auch die Gegend , in der der Bau eines Brunnens geplant ist. Eine Wasserversorgung gibt es dort überhaupt nicht. Die Menschen entnehmen das Wasser den Pfützen , die sich am Straßenrand befinden. Diese teilen sie sich mit den dort lebenden Tieren. ( Kühe , Ziegen ) Das Wasser wird zum Kochen benutzt. Die Folge sind schwere Erkrankungen !

Die Anzahl der Menschen , die in diesem Gebiet von verschmutztem Wasser betroffen ist , beträgt nach Margarets Angaben 10.000 Personen. Es sind insgesamt 10 verschiedene Ortschaften ( locations ) , die von einem Brunnenbau profitieren könnten. Margaret hat sie alle schon besucht und ist erschüttert über den Mangel an sauberem Wasser.

Das Projekt soll nach Vorstellungen von C M Kenya von einem Dorfkomitee gemanagt werden. Diese ist für die Durchführung, Management, Reparaturen und Unterhaltung verantwortlich. nach dem Bohren wird das Projekt in den Besitz des Managementkomitees übergehen und es wird ein Vermögenswert der Gemeinschaft , nicht eines einzelnen Individuums !!

Das Management erhält auch das Recht, Wasser zu verkaufen zu einem geringen Preis, um mit den Einnahmen Reparaturen zu bezahlen.
Eine Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden ( County, Government ) ist nicht angedacht.

Wie bei meinen früheren Besuchen habe ich mich auch dieses Mal mit ehemaligen C M Patenkindern getroffen.

Ehemalige CM Kinder:

Milton lebt jetzt mit seiner Familie in Kericho. Er arbeitet als Lehrer an einer Grundschule.

Inea Arbeitet als Buchhalter in Kisumu .Wird ab Januar 2017 eine Fortbildung ( abends ) in Kisumu absolvieren. Er kann im C V J M Heim in Kisumu übernachten. Dort war er schon zu C M Zeiten untergebracht. Er wohnt mit seiner Familie in der Nähe von Rabuor.

Eric ist als Lehrer für Elektrotechnik am Poytechnikum von Ndere angestellt. Er lebt dort mit seiner Familie in einem schuleigenen kleinen Haus.

Philemon arbeitet als Mechaniker bei S O N Y ( Zuckerfabrik ) in Südnyanza. Er lebt dort mit Frau und 2 kleinen Töchtern in einem fabrikeigenem kleinen Haus. In Sondu hat er für sich und seine Mutter jeweils eine Hütte gebaut. Dort leben auch seine Geschwister, es ist sein home.

Ronald arbeitet als Lehrer an einem Polytechnikum für Behinderte. ( Blinde und Taubstumme ) in der Nähe von Oyugis. Er hat sein Masterstudium erfolgreich abgeschlossen. Selbst finanziert nach seinem Bachelorabschluß und Anstellung als Lehrer an einer weiterführenden Schule. Er ist jetzt auch Abteilungsleiter der IT Abteilung seiner Schule. Ronald lebt mit Frau , die auch Lehrerin an der Schule ist, und 2 kleinen Kindern in einem Haus auf dem Schulgelände. Er hat seinen Führerschein gemacht und ist stolzer Besitzer eines Autos !

An der Universität von Maseno studieren Hemstone (Umweltschutz) und Brian (Lehramt). Beide konnte ich auf dem Campus treffen. Sie sind C M sehr dankbar für die Chance , die ihnen geboten wurde. Ein herzlichen Dankeschön auch an ihre Paten in Deutschland.

Caroline Achieng- Child representative,Judith Abongo- Health,Everline Owino- Micro
finance and women groups
swipe Foto: Eric und Familie
full board
swipeFoto: Milton und Familie
full board
swipeFoto: Philemon und Familie

Von dieser Reise bin ich mit neuen Eindrücken, Einsichten, Gedanken, Ideen zurückgekehrt. C M ist auf einem guten Weg !

Elke Bührsch

Raisdorf, im Januar 2017


« zurück

 

SPENDENKONTO: Evangelische Bank eG IBAN: DE71520604100006436714 BIC: GENODEF1EK1

Link
^